Nach über einem Jahr der Vorplanung und Abstimmung mit Firmen, der Gemeinde, dem Landratsamt sowie dem BLSV wurden Ende August die Masten für unsere LED-Flutlichtanlage gesetzt. Bereits davor wurden sämtliche Erdkabel verlegt, sodass nächste Woche nur noch die Leuchtmittel angebracht werden müssen – dann ist unsere neue Flutlichtanlage endlich einsatzbereit!

Im Zuge der Baumaßnahmen möchte sich der SV Straßlach bei den Firmen Bieber (Erdkabel), Hudson (Elektronik) und BFtec GmbH (Masten) recht herzlich für die tadellose Arbeit bedanken! Sämtliche Arbeiten wurden überkorrekt und in Windeseile ausgeführt. Ebenso danken wir der Gemeinde Straßlach-Dingharting, die den Bau dieser Anlage durch einen großzügigen Zuschuss erst ermöglicht hat.

 

   



Mit dem Spiel beim Mitaufsteiger SV Uffing (Sonntag,11.08, 14 Uhr, Sportgelände Rigi, Uffing am Staffelsee) geht es für die Sportfreunde Egling-Straßlach in die Kreisliga-Saison. 

Nach dem sehr überraschenden Aufstieg geht das Team von Herbert Mühr ohne große Illusionen in die Spielzeit, man wird in jedem Spiel der mehr oder weniger krasse Außenseiter sein. Das Saisonziel kann nur der Klassenerhalt sein, wozu man neben vollem Einsatz wohl auch etwas Glück benötigen wird.

Eine schwere Saison steht bevor, die Mannschaft und die Verantwortlichen freuen sich aber auf die Kreisliga und hoffen auf ähnlich grandiose Unterstützung wie im Meisterjahr.


Zugänge: Timo Steidle, Manuel Dieckmann, Florian Dissinger, Anton Fruhmann (alle eigene Jugend), Nicolas Fährmann (zuletzt vereinslos)

Abgänge: Martin Lindermayer (vorl. Karriereende)


Kader (siehe unten)

 

obere Reihe v.l.n.r.: Reserve-Trainer Daniel Knoll, Callum Hatsell, Max Gaigl, Simon Häussler, Anton Fruhmann, Tobi Soyer, Lorenz Schwarz

mittlere Reihe v.l.n.r.: Sportlicher Leiter Niko Stoßberger, Florian Dissinger, Philip Schneider, Markus Gämmerler, Christian Ettenberger, Timo Steidle, Max Maier, Paul Scheiter, Florian Schuster, Trainer Herbert Mühr

untere Reihe v.l.n.r.: Sportlicher Leiter Franz Beierbeck, Team-Betreuerin Irene Artinger, Max Beierbeck, Stefan Artinger, Nicolas Fährmann, Manuel Dieckmann, Tobi Beierbeck, Maxi Dissinger, Tim Sedlaczek

Nicht im Bild: Maxi Heinrich, Lukas Kochan 

Im Zuge der Jahreshauptversammlung 2019 hat die Mitgliedschaft des SV Straßlach eine neue Vorstandschaft gewählt. Notwendig wurde diese außerplanmäßige Wahl durch den Rücktritt (aus persönlichen Gründen) des 1. Vorsitzenden Wolfgang Unruh im Dezember 2018.

Nachdem, in Vertretung des verhinderten kommissarischen 1. Vorsitzenden Jan-Daniel Fuchs, Niko Stoßberger den Rechenschaftsbericht des Vorstands abgelegt hatte und Kassier Axel Trurnit sehr erfreuliche Zahlen präsentiert konnte, wurde die Vorstandschaft einstimmig durch die Mitgliedschaft entlastet. Daraufhin machte die alte Vorstandschaft durch einen geschlossenen Rücktritt den Weg für Neuwahlen frei.

Einstimmig wählte die Versammlung Niko Stoßberger zum neuen 1. Vorsitzenden des Sportvereins Straßlach. Zu seinen Stellvertretern wurden ebenso einstimmig Gudrun Spindler und Jan-Daniel Fuchs bestimmt. Das Amt des Kassiers übt auch in Zukunft Axel Trurnit aus. Den engeren Vorstand, welcher sich monatlich zu Vorstandssitzungen trifft, komplettiert die neue Schriftführerin Katrin Prem.

Des Weiteren wird der SV Straßlach von sieben gewählten Beiräten unterstützt, welche an den vierteljährlichen Vereinsausschusssitzungen teilnehmen. Gewählt wurden die Gemeinderäte Sabine Hüttenkofer und Horst Wagner, Nici Jakowatz, Petra Hedwig, Hans Wagner, Thomas Weber sowie Martin Gröbmair.

Der neu gewählte Vorsitzende Stoßberger bedankte sich bei der Mitgliedschaft für das Vertrauen und äußerte Vorfreude betreffend der zukünftigen Zusammenarbeit.

Abschließend wurden noch einige Ehrungen und Würdigungen vollzogen. Dem, bereits an der 60-Jahrfeier am 30.06. zum Ehrenmitglied ernannten Horst Wagner wurde eine Urkunde verliehen. Ebenfalls wurden den drei Gründungsmitgliedern Helmut und Rudolf Hibsch sowie Thomas Bild Urkunden für ihre 60-jährige Treue übergeben.

Höhepunkt des Abends war jedoch die Ernennung von Jan-Daniel Fuchs zum Ehrenvorsitzenden des SV Straßlach. Bei der Antragsaussprache würdigte Niko Stoßberger die mannigfaltigen Verdienste von Jan-Daniel Fuchs um den Verein. Ohne das Wirken von Jan-Daniel Fuchs würde es den SV Straßlach heute wahrscheinlich nicht mehr geben. Gemeinsam mit wenigen Mitstreitern wurde, vor allem in der Anfangszeit, Unvorstellbares geleistet. In seiner über zehnjährigen Amtszeit stand für Jan-Daniel Fuchs das Wohl des Vereins immer über allem anderen. Diesen außerordentlichen Einsatz wusste die Mitgliedschaft zu honorieren und folgte dem Antrag des neu gewählten Vorstands ohne Gegenstimme. Seit dem 22.07.2019 ist Jan-Daniel Fuchs damit, neben den beiden leider schon verstorbenen Sepp Steiner und Adalrich Raith, der dritte Ehrenvorsitzende des SV Straßlach.

 

Der neue Vorstand (v.l.n.r.): Kassier Axel Trurnit, 2. Vorsitzende Gudrun Spindler, Schriftführerin Katrin Prem, 1. Vorsitzender Niko Stoßberger; oben rechts der neue Vorsitzende Stoßberger mit den Ehrenmitgliedern Horst Wagner, Helmut Hibsch, Thomas Bild & Rudolf Hibsch; unten der bisherige Vorsitzende, neuer 2. Vorsitzende und nun Ehrenvorsitzender des SVS Jan-Daniel Fuchs

Wenn die Sportfreunde Egling-Straßlach am kommenden Sonntag gegen den SV Uffing in die Kreisliga-Saison starten (14 Uhr, Sportgelände Rigi, Uffing am Staffelsee), geht Trainer Herbert Mühr die Mission Klassenerhalt praktisch mit dem Aufstiegs- und Meisterschafts-Kader der Vorsaison an. Abgänge sind keine zu vermelden, lediglich Martin Lindermayer pausiert auf unbestimmte Zeit. Zusätzlich zu den zahlreichen A-Jugendlichen, die bereits in der letzten Saison debütiert haben und nun fest in den Herrenbereich aufsteigen, kommen jetzt Florian Dissinger, Timo Steidle, Manuel Dieckmann und Anton Fruhmann aus dem eigenen Nachwuchs hinzu. Einziger auswärtiger Zugang ist Keeper Nicolas Fährmann.

Verzichten müssen die SFES leider weiterhin auf unbestimmte Zeit auf die langzeitverletzten Offensiv-Leistungsträger Maxi Heinrich und Florian Schuster, mit deren Rückkehr erst zur Rückrunde zu rechnen ist.  

 

Neuzugänge Florian Dissinger, Timo Steidle, Manuel Dieckmann, Nicolas Fährmann, Anton Fruhmann und Coach Herbert Mühr

 

 

Bereits letzte Woche bat Meistercoach Herbert Mühr seine Mannen zum Auftakttraining, mit dem Turniersieg beim Jubiläumsturnier des SVS konnte auch schon ein kleiner Erfolg gefeiert werden.

Kommende Woche startet dann die heiße Phase der Vorbereitung auf das Abenteuer Kreisliga.

 

 

Seite 1 von 7

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen